Sie sind hier: Home > Leben >

Zigarre: Cohiba Pirámides Extra

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cohiba mit Zigarrenpremiere

24.07.2013, 16:09 Uhr | wanted.de

Zigarre: Cohiba Pirámides Extra. Die "Pirámides Extra" ist die neue Zigarre im Sortiment von Cohiba. (Quelle: Hersteller)

Die "Pirámides Extra" ist die neue Zigarre im Sortiment von Cohiba. (Quelle: Hersteller)

Die "Línea Clasica" der Habanos-Marke Cohiba wird um ein großvolumiges Format mit dem Namen "Piramides Extra" erweitert. Die Zigarren sind 160 Millimeter lang und haben ein Ringmaß von 54. Der Produktionsname und der Verkaufsname sind bei dieser Zigarre identisch. Bei der Zigarre handelt es um eine Premiere: Noch nie hatte Cohiba eine spitz zulaufend Zigarre, eine so genannte Figurado, im festem Sortiment.

Foto-Serie mit 4 Bildern

Bisher gab es Figurados von Cohiba nur als limitierte Editionen zur Jahrtausendwende sowie in den "Ediciónes Limitadas" der Jahre 2001 und 2006. Auffällig bei den "Pirámides Extra" ist ein neu gestalteter Zigarrenring, der in Anlehnung an die Zigarrenringe der Premium-Linie "Cohiba Behike" aufgewertet wurde. Er verfügt ebenfalls über Hologramme und bestimmte Sicherheitsmerkmale, die Fälschungen erschweren sollen.

Die Zigarren werden in lackierten Kisten mit jeweils zehn Stück angeboten. Eine Kiste mit zehn Zigarren ist für 270 Euro zu haben. Außerdem sollen die Cohiba "Pirámides Extra" in Karton-Etuis mit jeweils drei Stück in Aluminium-Tubos in den Handel kommen. Diese Tubos verfügen ebenfalls erstmalig über neue, sichtbare und nicht sichtbare Sicherheitsmerkmale. Wie auch die Zigarrenringe, wurden die Tubos optisch aufgewertet. >>

Zum ersten Mal finden sich hier Elemente, wie ein hochgeprägter Kopf des Taino-Indianers auf der Kappe des Tubos; Auf dem Boden des Unterteils ist der Kopf tiefgeprägt. Ein Mikrofarbcode unter dem EAN-Code macht jeden Tubo so einzigartig wie einen Fingerabdruck.

Tabak von den besten Plantagen

Wie für alle Zigarren der Marke Cohiba verwendet man auch für die Fertigung der "Pirámides Extras" nur ausgewählte Tabakblätter, der fünf besten kubanischen Plantagen der Region Vuelta Abajo aus den Anbaugebieten San Juan y Martinez und San Luis. Zwei der drei Einlagetabake (Seco und Ligero) durchlaufen, wie bei Cohiba üblich, eine dritte Fermentation in Fässern. Durch diesen Prozess werden ein besonderes Aroma und der typische Cohiba-Geschmack erreicht. Schauen Sie sich die edlen Figurado auch in unserer Foto-Show an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017