Sie sind hier: Home > Leben >

Dom Pérignon - Weltberühmter Champagner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dom Pérignon: Weltberühmter Champagner

28.12.2011, 18:41 Uhr | eh (CF)

Vielen Genießern fällt bei dem Gedanken an edlen Champagner vor allem eine legendäre Marke ein: Dom Pérignon. Was den Tropfen und das Haus, aus dem er stammt, aber wirklich ausmacht, das erfahren Sie hier.

Der berühmte Champagner Dom Pérignon stammt aus der Kellerei Moët und Chandon, die bereits 1743 gegründet wurde und als einer der Marktführer für Champagner gilt. Seinen Namen hat der Dom Pérignon wiederum von einem Mönch, der angeblich maßgeblich an der Entwicklung des Verfahrens der Flaschengärung zur Herstellung von Schaumwein beteiligt gewesen sein soll. Moët und Chandon kaufte im Jahr 1823 die ehemalige Abtei Hautvillers, in der auch der Mönch gelebt hatte, und die dazugehörigen Weinberge. Erst im Jahr 1930 erwarb das Haus allerdings die Markenbezeichnung "Dom Pérignon", die sich zwar im Besitz der Champagnermarke Mercier befand, aber noch nicht genutzt worden war.

Monet und Chandon änderte das und brachte 1936 den ersten Prestige-Cuvée mit der Bezeichnung Dom Pérignon auf den Markt. Heute wird der Dom Pérignon-Chamapgner als Symbol für Luxus und Genuss auf der ganzen Welt getrunken. Doch Qualität braucht ihre Zeit und daher wird dem feinen Tropfen in der Regel eine Flaschenalterung von zehn Jahren gewährt. >>

Die Produktionsmenge eines Dom Pérignon ist mit geschätzten ein bis zwei Millionen Flaschen zwar sehr hoch, doch dafür wird er nur in besonders guten Jahren hergestellt und ist daher nur als wertvoller Jahrgangschampagner erhältlich. Eine erste, echte Cuvée der Marke entstand erst im Jahr 1943. Seitdem sind im Abstand einiger Jahre immer wieder neue Jahrgangsschaumweine der Marke erschienen. Als die besten Jahrgänge gelten 1949, 1959, 1961, 1962, 1971, 1976, 1982, 1990 und 1996. Der Preis für eine Flasche des guten Tropfens kann sehr unterschiedlich sein. Mindestens hundert Euro sollte der noble Champagner Ihnen schon Wert sein, doch es wäre auch keine Ausnahme, wenn Sie für einen Dom Pérignon mehrere Hundert Euro oder sogar mehrere Tausend Euro bezahlen. Dabei hängt es auch davon ab, welches Design die Flasche des Champagners trägt.

So gibt es zum Beispiel von Pop-Art-Künstler Andy Warhol kreierte Flaschen und Verpackungen, aber auch eine Interpretation des australischen Designers Marc Newson, die in einer limitierten Auflage erschienen ist. Viel wichtiger als der optische Eindruck der Flasche ist aber natürlich der Geschmack des edlen Tropfens, der zum Beispiel beim 1996er Dom Pérignon Oenotheque Vintage Champagner als saftig, weich und cremig beschrieben wird und ein Aroma von Aprikosen, Honig, Haselnuss und Brioche aufweist. Dafür kostet der hochwertige Schaumwein auch mehr als 300 Euro pro Liter.

Ein Luxuschampagner unter Luxuschampagnern

Neben dem Cuvée Dom Pérignon stellt das Haus Moët und Chandon auch noch einen Rosé-Champagner mit der Bezeichnung Dom Pérignon Rosé her, der noch wertvoller und exklusiver sein soll, als der herkömmliche Dom Pérignon. Daher wird er auch besonders gern von Prominenten und Filmstars getrunken.

Der 1995er Dom Pérignon Rosé Vintage Champagner beispielsweise soll während des Genusses Nuancen von frischen Mandeln und Grapefruit offenbaren, die langsam in ein Aroma von Cashewnüssen und Gewürzen und bis hin zu einer leicht getoasteten Brioche übergehen. Berühmt wurde der Dom Pérignon aber nicht nur wegen seines herrlichen Geschmacks, sondern auch durch einige Auftritte auf der Kinoleinwand. >>

Vor allem durch James-Bond-Filme, zum Beispiele der legendäre "Goldfinger" aus dem Jahr 1964, wurde er populär, in denen immer wieder das bekannte Etikett der Flasche in Szene gesetzt wird. In der Rangliste der nobelsten Edel-Champagner steht der Dom Perignon auf einer Stufe mit Marken wie Krug, Veuve Cliquot, Roederer Cristal, Taittinger oder auch Heidsieck.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017