Sie sind hier: Home > Leben >

Hochprozentige Schnäpse aus Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hochprozentige Experimente aus Deutschland

06.11.2012, 10:13 Uhr | Benedikt Sauer, wanted.de

Hochprozentige Schnäpse aus Deutschland. Edler Schnaps aus Deutschland: Der Zeitgeist Vodka No. 1 (Quelle: Hersteller)

Edler Schnaps aus Deutschland: Der Zeitgeist Vodka No. 1 (Quelle: Hersteller)

Es muss nicht immer der Exportschlager Jägermeister sein. Deutschland definiert sich nämlich auch in anderen edlen Destillaten, die mitunter ganz schön kreativ sein können. Darunter Haselnussgeist, das Nutella für Erwachsene, oder Dry Gin direkt aus dem Schwarzwald. Am besten gleich probieren! Unsere Foto-Show hilft Ihnen dabei, echte Raritäten zu finden.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Dass die Deutschen ein Händchen für schmackhafte Spirituosen haben, mag für Kenner aus aller Welt bereits altbekannt sein. Neu ist aber, dass sich vor allem kleinere Hausbrennereien immer öfters in ungewohnte Gefilde wagen und neue Kreationen erfinden, die Sie im Supermarkt um die Ecke in aller Regel niemals zu Gesicht bekommen werden. Ganz schön verlockend, finden Sie nicht?

Schnaps mit Nutellageschmack

Eine echte Modespirituose ist seit einigen Jahren beispielsweise der Haselnussgeist, der mit Nougat-, Karamell- und Schokolade-Aromen versetzt wie hochprozentiges Nutella schmeckt. Ein intensives Geschmacksprofil, das 1996 in der Edelbrennerei Dirker im fränkischen Mömbris seinen Ursprung fand. Der Klassiker wurde mittlerweile hoch prämiert und auch von anderen Brennereien nachgeahmt oder gar neu interpretiert.

Kreativ waren auch die erfahrenen Destillateure Christoph Keller und Alexander Stein, die dem sonst so britischen Gin eine Schwarzwälder Note verpassten.

Dry Gin mit Preiselbeeren

47 handverlesene, pflanzliche Zutaten, von denen etwa ein Drittel gar nicht zu den typischen Gin-Gewürzen zählen, angesetzt im besonders weichen Schwarzwälder Quellwasser und verfeinert mit frischen Preiselbeeren.

Das Ergebnis sind bewusst klein gehaltene Liebhaber-Chargen des Dry Gins „Monkey 47“ von ausgezeichneter Qualität und mit ganz eigener Note.

Wodka aus Deutschland

Guter Wachholderschnaps kann also auch aus Deutschland kommen.

Gilt das auch für echten Wodka? Finden Sie es heraus – mit einer Flasche des besonders exklusiven „Zeitgeist Vodka No. 1“. Hergestellt in Deutschland, wird auch nur bestes Weizenkorn aus dem Norddeutschen Tiefland verwendet.

Rezept stammt ursprünglich aus Russland

So ganz ohne russische Anleihen funktioniert das dann aber doch nicht. Die wohl behütete Rezeptur wurde nämlich von einem Hoflieferanten überliefert, der ursprünglich das Haus Romanow in St. Petersburg mit seinem Destillat beglückte und nach der Oktoberrevolution 1917 dann nach Deutschland immigrierte. Sehen Sie die hochprozentigen Raritäten in unserer Foto-Show.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017